Pumphut-Grundschule Wilthen
Gemeinsam sind wir stark

15.04.2021

Schreiben an die Eltern Klasse 3b
Gesundheitsamt
Schreiben_des_Gesundheitsamtes_Klasse_3b_15.04.2021.pdf (192.94KB)
Schreiben an die Eltern Klasse 3b
Gesundheitsamt
Schreiben_des_Gesundheitsamtes_Klasse_3b_15.04.2021.pdf (192.94KB)


08.04.2021

Sehr geehrte Eltern, das Landesamt für Schule und Bildung hat heute angewiesen, dass keine Test-Sets mit nach hause gegeben werden dürfen, damit Eltern den Test bei ihren Kindern durchführen. Die Test-Sets sind ausschließlich in der Schule durch die Kinder selbst zu benutzen.

Ein Erklärvideo ist unter "Schule ab 12.04.2021" veröffentlicht.


06.04.2021

Sehr geehrte Eltern,

mit der Veröffentlichung der Einwilligungserklärung kommt es vermehrt zu Rückfragen. Um einige Fragen gleich zu beantworten, sei Folgendes gesagt:

  • Der Selbsttest tut Ihrem Kind nicht weh! Das Teststäbchen wird max. 1 cm bis 1,5 cm in die Nase eingeführt. Es entsteht durch die Drehbewegungen ein Kribbeln, vielleicht auch eine Träne oder ein Niesen, aber auf keinen Fall werden Schmerzen verursacht.
  • Eltern, die die Einwilligungserklärung am Montag ihrem Kind nicht mitschicken, werden durch die Sekretärin angerufen und müssen ihr Kind abholen.
  • Sehen Eltern Bedenken bei den Selbsttests ihres Kindes und stimmen diesen nicht zu, dann müssen die Kinder zuhause, in häuslicher Lernzeit, verbleiben. 
  • Die Schulbesuchspflicht ist weiterhin aufgehoben. Bitte melden Sie Ihr Kind schriftlich ab, wenn es in häuslicher Lernzeit verbleiben soll. Dabei ist zu beachten, dass Ihr Kind die Pflicht hat ALLE Lernzeitaufgaben zu erledigen und jeden Freitag bis 12.00 Uhr alle Lernzeitaufgaben der Woche in der Pumphut-Grundschule abzugeben sind. Wird dem nicht nachgekommen, müssen weitere Behörden eingeschalten werden, um eine Kindeswohlgefährdung auszuschließen (Vorgehen laut Kultus).
  • Es besteht die Möglichkeit, dass Erziehungsberechtigte eine ärztliche Bescheinigung über das Nichtbestehen einer Infektion vorlegen. Diese Bescheinigung gilt höchstens 3 Tage. Gehen Sie also am Freitag mit Ihrem Kind zum Kinderarzt, lassen es testen, gilt der Test für Freitag, Samstag und Sonntag. Montag darf das Kind nicht in die Schule, da ein erneuter Test durchgeführt werden muss, der dann für Montag, Dienstag und Mittwoch gültig ist.
  • Ein Test kann auch zuhause durchgeführt werden, wenn eine qualifizierte Selbstauskunft nach Anlage 2 der Corona-Schutz-Verordnung dem Kind am Montag mit in die Schule geschickt wird. Wir akzeptieren als Schule nur die originale Anlage 2 der Corona-Schutz-Verordnung als Nachweis. Ein formloses Schreiben wird nicht anerkannt. Ein ergänzender Hinweis: wir als Schule sind keine Testausgabestelle für alle Eltern, die zuhause den Test durchführen wollen. 

Sehr geehrte Eltern, bitte denken Sie nicht nur an Ihr eigenes Kind, wenn Sie eine Testverweigerung in Betracht ziehen. Bitte denken Sie auch an die Mitschüler und Lehrer, die durch die Tests vor Infektionen geschützt werden. Jeder Test bietet Sicherheit für die Schüler der Klasse, die Lehrer und letztlich für den Präsenzunterricht an unserer Pumphut-Grundschule. Jeden Elternhaus wird durch die Aufhebung der Schulpflicht die Möglichkeit gegeben ihr Kind in häuslicher Lernzeit zu belassen.

K. Kaline

_______________________________________________________________________________________________________________

06.04.2021

Bitte geben Sie am Montag, 12.04.2021, die unterschriebene Einwilligungserklärung zum Selbsttest inkl. Datenerhebung Ihrem Kind mit in die Schule.

Einwilligungserklärung
Einwilligungserklärung.pdf (159.13KB)
Einwilligungserklärung
Einwilligungserklärung.pdf (159.13KB)

________________________________________________________________________________________________

06.04.2021

Ab dem 12.04.2021 entstehen minimale Stundenplanänderungen in einigen Klassen. Wir werden zeitnah die neuen Stundenpläne veröffentlichen.

________________________________________________________________________________________________

03.04.2021

Das sächsische Kabinett hat am 30.03.2021 eine neue Corona-Schutz-Verordnung beschlossen. 

Nach der neuen Corona-Schutz-Verordnung öffnen Schulen und Kindertageseinrichtungen nach Ostern inzidenzunabhängig. 

Allerdings sind auch verschärfte Infektionsschutzmaßnahmen für Schulen und Kitas vorgesehen.

Neu ist die Testpflicht auch für die Schulkinder in den Grundschulen. Weiterhin sind allen Personen, mit Ausnahme von Schülerinnen und Schülern der Grundschule, der Zutritt zum Gelände von Schulen untersagt, wenn sie nicht durch eine ärztliche Bescheinigung oder durch einen Test auf das Coronavirus SARS-CoV-2 mit negativem Testergebnis nachweisen, dass keine Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 besteht.

Die Tests werden von den Schülerinnen und Schülern ab der Primarstufe in der Regel im Klassenverband durchgeführt und sind Voraussetzung für die Teilnahme am Unterricht. Lehrerinnen und Lehrer unterstützen die Schüler. 
Schüler sowie das Schulpersonal führen den Test zweimal in der Woche durch (Montag und Donnerstag).

Die Ausstellung der ärztlichen Bescheinigung und die Durchführung des Tests dürfen nicht länger als drei Tage alt sein.

Bitte informieren Sie sich weiterführend auf dem Blog des Staatsministeriums für Kultus.

Hier klicken: Blog des Staatsministeriums für Kultus




K. Kaline

________________________________________________________________________________________________________________

Ausschreibung Kunstwettbewerb
AktuelleAusschreibungRübezahlDeutscheFassung.pdf (410.38KB)
Ausschreibung Kunstwettbewerb
AktuelleAusschreibungRübezahlDeutscheFassung.pdf (410.38KB)

Wir freuen uns bereits auf eure Kunstwerke. Bringt sie einfach mit in die Schule. Wir werden die Kunstwerke auch auf unserer Homepage ausstellen.

K. Kaline

Galerie der eingegangenen Beiträge:

___________________________________________________________________________________________________________

Sehr geehrte Eltern,

in den Herbst- und Wintermonaten treten bei den meisten Kindern und Jugendlichen wieder Atemwegsinfektionen (z.B. Husten und Schnupfen) auf. In diesen Zusammenhang haben das Gesundheitsministerium und das Kultusministerium eine Handlungsempfehlung erarbeitet. Daraus können Eltern sowie Lehrerinnen und Lehrer ablesen, ab wann ein Arzt aufgesucht werden muss oder bei welchen allgemeinen und unspezifischen Symptomen der Schulbesuch noch möglich ist.

Bitte beachten Sie den Handlungsempfehlung, welche am 16.09.2020 vom Kultusministerium herausgegeben wurde:

          


Unsere Pumphut-Grundschule Wilthen nimmt in diesem Schuljahr am 'EU-Schulprogramm' mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union teil.

www.schulobst-milch.sachsen.de

  • schulobst_eu-schulprogramm
    schulobst_eu-schulprogramm



Pumphut-Grundschule Wilthen

Schulstraße 39

02681 Wilthen

Tel.:     03592/33442

Fax:     03592/34825

E-Mail: sekretariat@pumphut-grundschule.de